Strukturelle Maßnahmen sind besser als ein Kahlschlag

02.01.2018

Marc Engelhard ist seit Anfang des Jahres neuer Stiftungsdirektor der Kreisspitalstiftung.

Er und sein Team mit Ernst Peter Keller, kaufmännischer Direktor, und Dr. Andreas Keller, medizinischer Direktor wollen versuchen, eine Lösung für alle drei Standorte zu finden. „Eine Schließung von Illertissen wäre nicht abbildbar“, so Engelhard. Die dortigen Geriatriebetten ließen sich nicht in den verbleibenden beiden Häusern Neu-Ulm und Weißenhorn unterbringen. Und: Die Geriatrie im Landkreis komplett aufzugeben gehe überhaupt nicht, den die Stationen laufen. Es sei auch das nötige Personal dafür vorhanden. Vielmehr wird darüber nachgedacht, wie sich die einzelnen Häuser spezialisieren können und wo Kräfte gebündelt werden müssten. Es stelle sich die Frage, ob Illertissen überhaupt OP-Säle benötige, oder ob es nicht besser wäre, die OP´s in Weißenhorn zu konzentrieren. Dadurch ließen sich Kosten einsparen. Zum Ausgleich könnten in Illertissen andere Fachabteilungen angesiedelt werden. Wesentlich sei, so Engelhard, die medizinische Versorgung der Bevölkerung auf hohem Niveau sicherzustellen. Die reine Ökonomie dürfe nicht alles sein. Was die Zukunft der Kliniken betrifft, so sollen noch in diesen Monaten die entscheidenden Weichen gestellt werden.

Kontakt

Illertalklinik Illertissen
Krankenhausstraße 7
89257 Illertissen

07303/ 177-0
07303/ 6790
E-Mail an die Illertalklinik

Illertalklinik Illertissen


Die Illertalklinik Illertissen ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 124 Betten. Sie wird unter dem Dach der Kreisspitalstiftung Weißenhorn geführt.

Kreisspitalstiftung Weißenhorn


Neben der Illertalklinik Illertissen gehören auch die Donauklinik Neu-Ulm und die Stiftungsklinik Weißenhorn zur Kreisspitalstiftung Weißenhorn.

Kontakt


Illertalklinik Illertissen
Krankenhausstraße 7
89257 Illertissen

07303/ 177-0
07303/ 6790
E-Mail an die Illertalklinik

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:116117
Rettungsdienst: 112