Geriatrische Rehabilitation

an der Illertalklinik Illertissen

Die geriatrische Rehabilitation erfolgt bei uns in der Illertalklinik unter einer ganzheitlichen Betrachtungsweise: Die Maßnahmen berücksichtigen nicht nur körperliche, sondern auch seelische und soziale Aspekte, die wir gleichermaßen in den Behandlungsprozess mit einbeziehen.

Übergeordnetes Ziel der geriatrischen Betreuung und Behandlung ist es, die Krankheitsfolgen zu bewältigen und schwere Funktionsbeeinträchtigungen zu vermindern. So kann den Patienten eine selbstständige Teilhabe am Alltagsleben wieder ermöglicht und oftmals Pflegebedürftigkeit vermindert oder verhindert werden. Die Lebensqualität und die Lebenszufriedenheit der Patienten steigt hierdurch maßgeblich.

Der Mensch als Patient steht für uns im interdisziplinären Team im Mittelpunkt, an dem alle Handlungen und Ziele ausgerichtet werden. Auf dem Weg zurück in den Alltag werden die Behandlungsziele gemeinsam mit den Patienten und den Angehörigen festgelegt. Auch in die therapeutischen Bemühungen werden die Angehörigen/Bezugspersonen einbezogen. Ihre Mithilfe und ihre Mitarbeit sind äußerst wichtig, da gerade sie in der nachstationären Phase eine wichtige Stütze für den Patienten darstellen.

Information zur Aufnahme

Die Abteilung Geriatrische Rehabilitation an der Illertalklinik hat nach § 111 SGB V den Versorgungsvertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen.

Bei Vorliegen der sog. geriatrie-typischen Multimorbidität sowie unter Berücksichtigung der allgemeinen Zugangsvoraussetzungen bzw. der medizinischen Indikationen wird der Patient gemäß dem in Bayern einheitlichen Verfahren zur Geriatrischen Rehabilitationsbehandlung (kurz GRB-Verfahren) durch das vorbehandelnde Krankenhaus oder aus dem ambulanten Bereich (Hausarzt/niedergelassener Arzt) angemeldet.

Die Beantragung der geriatrischen Rehabilitationsmaßnahme bei der zuständigen Krankenkasse erfolgt durch das Krankenhaus bzw. durch den niedergelassenen Arzt. Nach Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist die Vereinbarung des Aufnahmetermins über unseren Patientenservice möglich.

Kontakt & Sprechzeiten

Informationen/
Terminvereinbarung zur Aufnahme

Patientenservice
Mo ­- Fr 08.30 ­- 11.30 Uhr
Mo - Do 13.30 - 15.00 Uhr
07303/ 177-3118
07303/ 177-3119
mhfnrkrssptlstftngd


 
 
 

BEHANDLUNGSSCHWERPUNKTE

Typische Behandlungsschwerpunkte und Indikationen zur geriatrischen Rehabilitationsmaßnahme sind:

  • Folgezustände nach Operationen, Knochenbrüchen, Gelenkersatz, Amputationen.
  • Degenerative und entzündliche Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, wie bspw. Arthrose, Osteoporose, rheumatischen Erkrankungen.
  • Internistische Erkrankungen, wie bspw. Herz- und Kreislaufkrankheiten, Lungenerkrankungen, Infektionen, Diabetes mellitus und Folgeerkrankungen.
  • Neurologische Erkrankungen, wie bspw. Schlaganfall, Hirnblutung, Morbus Parkinson
  • Spezifische geriatrische Syndrome, wie z.B. Immobilität, Inkontinenz, Dekubitus, Sturzneigung, kognitive Defizite, Fehl- und Mangelernährung.

Die individuellen Behandlungsziele legen wir, basierend auf einer gründlichen körperlichen Untersuchung und dem geriatrischen Assessment gemeinsam mit den Patienten und Angehörigen fest. Ausführliche Aufnahmegespräche durch die Behandlungsgruppen und eine strukturierte geriatie-typische Untersuchung bilden die Grundlage für unser Therapiekonzept.

Dieses individualisierte Konzept orientiert sich an den Möglichkeiten, Fähigkeiten und Erfordernissen eines älteren Menschen. Mittels individuellen Trainingseinheiten werden die vorhandenen Fähigkeiten gezielt eingeübt und gefördert, um Beeinträchtigungen im Alltag entsprechend verringern und beheben zu können. Die durchgeführten Übungseinheiten unterliegen einer kontinuierlichen Überprüfung und werden bei Bedarf entsprechend angepasst.

 
 

Räumlichkeiten

Die Abteilung Geriatrische Rehabilitation befindet sich in dem neu eröffneten Patiententrakt der Illertalklinik in Illertissen. Das freundliche Ambiente und der hohe Komfort tragen mit zu einem schnelleren Genesungsprozess bei und das Wohlbefinden unserer Patienten wird dadurch positiv beeinflusst.

Die Illertalklinik Illertissen verfügt mit derzeit 46 geriatrischen Behandlungsplätzen über moderne, komfortable, rollstuhlgerechte Zweibettzimmer, die jeweils mit Badezimmer/Nasszelle (Dusche, WC), Telefon, TV- und Rundfunkanlage sowie mit Schwesternrufanlage ausgestattet sind.  Die gesamte Klinik ist barrierefrei, behinderten- und rollstuhlgerecht aufgebaut.

Die Physiotherapieabteilung ist in räumlicher und apparativer Hinsicht speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen mit körperlichen Einschränkungen eingerichtet. Unseren Patienten stehen unter anderem modern ausgestattete Therapieräume für Einzel- und Gruppentherapien wie bspw. Therapieküche, Werkraum, Trainingsraum mit modernen Trainingsgeräten, Bewegungsbad, Gruppenraum, Fango- und Massageraum, Therapiegarten, Logopädie, Physiotherapie und Ergotheriapie zur Verfügung.

Der Stationsbereich ist großzügig und behindertengerecht angelegt und verfügt über einen Gemeinschaftsraum, der ideal geeignet ist für Therapie, Spiel & Spaß.

Die Aufenthaltsräume, die Bibliothek, die Cafeteria und die Verweilmöglichkeiten in der Klinik und auf dem Klinikgelände laden zum Entspannen oder zu Gesprächen mit Patienten und Angehörigen ein.

Die Illertalklinik in Illertissen liegt im reizvoll gelegenen, ländlichen, bayerisch-schwäbischen Illertal südlich von Ulm, in unmittelbarer Nähe zur Bundesautobahn A7 Ulm-Kempten.

 
 

Illertalklinik Illertissen


Die Illertalklinik Illertissen ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 124 Betten. Sie wird unter dem Dach der Kreisspitalstiftung Weißenhorn geführt.

Kreisspitalstiftung Weißenhorn


Neben der Illertalklinik Illertissen gehören auch die Donauklinik Neu-Ulm und die Stiftungsklinik Weißenhorn zur Kreisspitalstiftung Weißenhorn.

Kontakt


Illertalklinik Illertissen
Krankenhausstrasse 7
89257 Illertissen

07303/ 177-0
07303/ 679-0
E-Mail an die Illertalklinik

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:116117
Rettungsdienst: 112